Nürnberger Christkind als Hoffnungsbote St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg

Nürnberger Christkind zu Besuch im St. Theresien-Krankenhaus

Hoher Besuch im St. Theresien-Krankenhaus: das frischgekürte Nürnberger Christkind Teresa Windschall machte einen Zwischenstopp vor unserem Haus, wo es nicht nur von Mitarbeiter*innen, Ordensschwestern und Patient*innen begeistert empfangen wurde – auch einige kleine Bewunder*innen wollten das Christkind in seinem prachtvollen goldenen Gewand sehen. Natürlich sprach das Christkind auch seinen berühmten Prolog, der dieses Jahr nun leider nicht wie sonst üblich von der Nürnberger Frauenkirche zu hören war. Geschäftsführer Dr. Michael Hitzschke und der Ärztliche Direktor Professor Dieter Ropers dankten dem Nürnberger Christkind für den Besuch, der wie es Krankenhausseelsorger Pater Wolf Schmidt ausdrückte „uns Mut macht, die Hoffnung, das Schöne und auch das Strahlende nicht zu vergessen!“ Auch dank der musikalischen Begleitung durch den Posaunenchor der evangelischen Gedächtniskirche Nürnberg-Maxfeld war es für alle ein Lichtblick in einer Adventszeit, in der wir wieder auf so vieles verzichten müssen.

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen