Dr. med. Axel Stübinger übernimmt neue Sektion Gefäßchirurgie in der Klinik für Allgemein- und… St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg

Dr. med. Axel Stübinger ist neuer Leiter der Sektion Gefäßchirurgie in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Seit 1. Juli 2022 ist Dr. med. Axel Stübinger Sektionsleiter des neuen Fachbereichs Gefäßchirurgie am St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Volker Müller erweitert damit ihr Leistungsspektrum und kann nun auch Patientinnen und Patienten mit Gefäßerkrankungen eine Versorgung auf höchstem medizinischen Niveau anbieten.

Dr. Stübinger kommt vom ANregiomed Klinikum Ansbach, wo er seit 2014 Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie war. Am St. Theresien-Krankenhaus wird er nun das Fachgebiet der Gefäßchirurgie etablieren. Seine Schwerpunkte sind die Shuntchirurgie für Dialysepatienten, die Versorgung von Durchblutungsstörungen aufgrund von Verschlüssen oder Verengungen in den Bein-, Becken- oder Armarterien, die Behandlung des Diabetischen Fußes und Problemwunden bei Durchblutungsstörungen sowie die Behandlung von Engstellen der Halsschlagader.

Dabei arbeitet er am St. Theresien-Krankenhaus mit den bereits vorhandenen Fachdisziplinen wie dem Herzzentrum und dem Radiologisch-Nuklearmedizinischen Zentrum (RNZ) zusammen und kann so den Patientinnen und Patienten eine fachübergreifende Medizin anbieten.

Dr. Stübinger ist in Bayreuth geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und erlangte 1995 die Approbation als Arzt. 1996 folgte die Promotion mit der Auszeichnung „magna cum laude“. 2001 schlossen sich die Facharztanerkennung „Chirurgie“, 2003 die Facharztanerkennung „Gefäßchirurgie“ an. Weitere Zusatzqualifikationen erlangte der 53jährige 2008 mit der Zusatzbezeichnung „Phlebologie“ und 2009 mit der Zertifizierung als endovaskulärer Chirurg.  Dr. Stübinger gehört zahlreichen Fachgesellschaften an, wie der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie, der European Society for Vascular Surgery, der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie, dem Berufsverband der Deutschen Chirurgen und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Mediziner.

Seine berufliche Laufbahn begann Dr. Stübinger an der Klinik für Unfallchirurgie im Klinikum Nürnberg Süd. Danach war er u.a. in der Chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Forchheim und in der Klinik für Gefäßchirurgie im Klinikum Nürnberg Süd tätig, wo er bei Professor Raithel seine Weiterbildung zum Gefäßchirurgen abschloss, bevor er 2005 zum Leitenden Oberarzt der Gefäßchirurgischen Abteilung im Universitätsklinikum Erlangen ernannt wurde. Dort war er auch lange Jahre Mitglied im Klinischen Ethikkomitee. 2014 folgte der Wechsel auf die Chefarztposition der Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie im ANregiomed Klinikum Ansbach. 

Dem neuen Sektionsleiter ist besonders die umfassende Information und Aufklärung seiner Patientinnen und Patienten ein Anliegen und er ist in dieser Hinsicht auch ein gefragter Autor für medizinische Verlage, z.B. für Patientenaufklärungsbögen. 

„Gute Medizin beinhaltet für mich nicht nur eine exzellente fachliche Qualität sondern auch menschliche Zuwendung und Verständnis“, so Dr. Stübinger. Ziel ist es, zufriedene Patientinnen und Patienten mit einer verbesserten Lebensqualität wieder aus dem Krankenhaus zu entlassen.“

In seiner Freizeit ist der zweifache Vater gerne sportlich unterwegs beim Laufen, Radfahren und Skifahren oder er widmet sich seinem musikalischen Talent, er spielt Klavier, Gitarre und Querflöte. Auch das Fotografieren ist ein Hobby von ihm.

 „Mit Herrn Dr. Stübinger gewinnen wir nicht nur einen ausgezeichneten Mediziner auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie sondern auch einen den Patientinnen und Patienten zugewandten Arzt, der sehr gut zu unserem Selbstverständnis als kleines aber feines christliches Krankenhaus passt,“ freut sich der Geschäftsführer des St. Theresien-Krankenhauses Dr. med. Dipl.-Kfm. Michael Hitzschke über den Neuzugang.

Chefarzt Prof. Dr. med. Volker Müller sieht vor allem den Mehrwert der neuen Sektion „Gefäßchirurgie“ für die Patientinnen und Patienten: „Dr. Stübinger bringt nicht nur seine langjährige medizinische Erfahrung und Expertise ein, er ist auch ein Gewinn für unser gesamtes Team.“

Für Patientinnen und Patienten mit arteriellen Gefäßerkrankungen bietet Dr. Stübinger Sprechstunden an. Anmeldung telefonisch unter Tel. 0911 5699-296

Hier kommen Sie direkt zur Seite der Gefäßchirurgie

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen