Unterricht

Verteilung der Fächer

Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Berufe in der Krankenpflege gibt 2100 theoretische und fachpraktische Unterrichtsstunden vor, welche sich in Bayern nach der aktuellen Stundentafel wie folgt verteilen.

Gesamtstunden pro Fach in drei Jahren Ausbildung:

Grundlagen der Pflege 660 Stunden
Gesundheits- und Krankenpflege 960 Stunden
Berufskunde 160 Stunden
Recht und Verwaltung 160 Stunden
Deutsch und Kommunikation 120 Stunden
Sozialkunde 40 Stunden

Der Unterricht findet nach dem Lernfeldkonzept statt und ist den oben genannten Fachbereichen untergeordnet.

Blocksystem

Der theoretische Unterricht findet im Blocksystem statt. 
Die Unterrichtszeit beginnt in der Regel um 8.00 Uhr und endet um 15.45 Uhr, am Freitag um 15.15 Uhr.

Leistungsnachweise

Über die Inhalte des theoretischen Unterrichts werden regelmäßig Leistungsnachweise in Form von Schulaufgaben, Kurzarbeiten und Extemporalen eingefordert. 
Ebenso werden fachpraktische Leistungsnachweise in Form simulierter Pflegesituation erhoben. 
Am Ende jeden Ausbildungsjahres wird dem Schüler ein Jahreszeugnis ausgestellt. 

Die Lehrkräfte benoten regelmäßig nach Vorankündigung die Leistungen der Auszubildenden in der Praxis.

Unterrichtsmethoden / Projekte / Seminare

Die Lehrerinnen und Lehrer der Krankenpflegeschule unterrichten nach neuesten pädagogischen Konzepten und Unterrichtsmethoden. Die Schülerinnen und Schüler sind für ihr Lernen selbst verantwortlich und werden beispielsweise durch handlungsorientierten Unterricht dazu befähigt, Verantwortung für die ihnen anvertrauten Patienten zu übernehmen. 

Komplexe Unterrichtsthemen werden beispielsweise als fächerübergreifende Fallarbeit oder in Form von Projekten erarbeitet. 

Während der dreijährigen Ausbildung bietet sich für jeden Kurs mindestens einmal die Möglichkeit, in einem Begegnungshaus außerhalb der Berufsfachschule in Meditationen, Seminaren und Gottesdiensten über christliche und berufsethische Fragestellungen nachzudenken.

Allgemeine Fachhochschulreife

An unserer Krankenpflegeschule besteht die Möglichkeit der Doppelqualifizierung Berufsausbildung und Fachhochschulreife.

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X