Willkommen in der ersten "Babyfreundlichen Geburtsklinik" Nürnbergs!

Liebe werdende Eltern,

mit unserer Geburtshilfe bieten wir Ihnen eine kleine aber feine Alternative zu den großen Geburtskliniken und Perinatalzentren an. Wir rechnen bis 2018 mit rund 1000 Geburten im Jahr. Unser Team umfasst neben Chefarzt Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann und dem Leitenden Arzt PD Dr. Christian R. Löhberg noch unsere Ober- und Fachärzte sowie das Team der Hebammen unter Leitung von Hebamme Marion Helfrich.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den zertifizierten Zentren der Universitätsfrauenklinik Erlangen, wie z.B. dem dortigen Perinatalzentrum, ist die Versorgung nach den neuesten medizinischen Leitlinien und Erkenntnissen garantiert.

Als Geburtsklinik (Geburten ab 36+0 SSW) arbeiten wir ferner eng mit Prof. Dr. med. Michael Schroth und seinem Team der Neonatologie und Pädiatrischen Intensivmedizin der Cnopf´schen Kinderklinik hier in Nürnberg zusammen.

Auf der familienfreundlichen Entbindungsstation steht Ihnen unser engagiertes Team aus Krankenschwestern, Kinderkrankenschwestern und Stillberaterinnen zur Verfügung. Seit der umfangreichen Renovierung Anfang 2016 bieten wir Ihnen mehrere Familienzimmer an, dazu einen offenen Frühstücksbereich mit Buffet und einen großzügigen Besucherbereich mit Kinderspielecke sowie ein Still-Café. Wie die Station, so präsentieren sich auch die drei Kreißsäle in frischem Design und fröhlichen Farben.

Mit unseren Wellness-Badezimmern und dem neu gestalteten Untersuchungs- und Wartebereich der Schwangerenambulanz möchten wir Ihnen ein Umfeld bieten, in dem Sie sich wohl und geborgen fühlen.

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

N 1 - Moderator Flo Kerschner und seine Frau Steffi im Elternglück im St. Theresien-Krankenhaus

Sprachlos erlebt man Florian Kerschner, bekannt aus der „Flo Kerschner Show“ bei Hitradio N 1, wohl eher selten. Aber nach der Geburt seines Sohnes Fynn im St. Theresien-Krankenhaus fehlten ihm dann doch erstmal die Worte: „Es ist einfach unbeschreiblich. Meine Frau Steffi und ich sind einfach nur dankbar, alle sind gesund und wir fühlen uns hier sehr wohl“. Beide liegen entspannt auf ihren Betten in einem geräumigen Familienzimmer auf der Wochenstation und kuscheln verliebt mit ihrem kleinen Sohn.

„Nach dem Informationsabend für werdende Eltern war für uns schon klar, dass wir hier entbinden möchten“, sagt Steffi, „weil die Atmosphäre sehr familiär und persönlich ist. Der Kreißsaal ist auch gemütlich eingerichtet und nicht so steril. Schon bei der Anmeldung in der Schwangerenambulanz hatte ich zudem das gute Gefühl, dass man sich ganz individuell um mich kümmert.“ 

Die Geburt kam dann auch schneller als gedacht. Schon drei Wochen vor dem eigentlich errechneten Geburtstermin setzten die Wehen ein. Und Fynn hatte es auch noch eilig auf die Welt zu kommen, nach drei Stunden im Kreißsaal erblickte er das Licht der Welt. „Obwohl an diesem Tag gleichzeitig noch Kinder zur Welt kamen, war unsere Hebamme total ruhig und gelassen und hat uns ganz viel Sicherheit gegeben. Es war eine sehr schöne Geburt“, berichtet der junge Vater. 

Während seine Frau stillt, kann Flo Kerschner gar nicht die Augen von seinem kleinen Sohn lassen. „Alle Schwestern hier auf Station sind total lieb, helfen beim Stillen, zeigen uns ganz viel bei der Babypflege und geben uns wertvolle Tipps. Und durch das Familienzimmer sind wir ganz ungestört in unserer Privatsphäre“, meint Steffi, der man die Anstrengung der zurückliegenden Stunden nicht anmerkt. 

Sie und ihr Mann genießen es, dass es keinen bestimmten Tagesablauf gibt. Fynn und sie können ausgeschlafen, das umfangreiche Frühstücksbuffet im Aufenthaltsraum steht mehrere Stunden zur Verfügung. 

Auch die ersten Untersuchungen hat der kleine Fynn schon hinter sich. Jeden Tag kommt eine Kinderärztin oder ein Kinderarzt der Cnopf´schen Kinderklinik auf die Station für die Vorsorgeuntersuchungen. Dass keine Kinderklinik im Haus ist, stört die Kerschners nicht. „Da haben wir uns vorab mal kurz Gedanken gemacht, aber die Schwangerschaft lief ganz normal und deshalb hatten wir in dieser Hinsicht keine besonderen Sorgen“, betont Steffi. 

Für sie und ihren Mann ist klar, dass sie wieder im St. Theresien-Krankenhaus entbinden würden: „Für uns hat alles wunderbar gepasst!“ 

Und wie sieht Flo Kerschner den ersten unruhigen Nächten zu Hause entgegen? Immerhin muss er ja jeden Tag in aller Frühe zu seiner Sendung fit sein: „Ich teile ja sehr viel Privates mit meinen Hörern, die wissen dann schon, warum ich vielleicht ein bisschen müde am Mikro bin.“  Und haben sicherlich auch Verständnis für den sympathischen Moderator.


Vielen Dank an Steffi und Flo Kerschner und Fynn!

Weitere Informationen

Hier kommen Sie zu unserer Babygalerie

Unsere Babyfotografin bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Neugeborenes schon in den ersten Tagen auf der Station professionell fotografieren zu lassen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Schwangerenambulanz

Anmeldung und Fragen zur Geburt und Schwangerschaft

Montag, Mittwoch und Donnerstag
von 8 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung

0911 5699-3560
0911 5699-378

Kreißsaal

24-Stunden-Information

0911 5699-3490
0911 5699-378

Infoabend "Schwangerschaft und Geburt"

Immer am ersten und dritten Montag im Monat um 19 Uhr (außer an Feiertagen).

Die aktuellen Termine finden Sie auf der allgemeinen Startseite unserer Homepage.

Elternschule

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X