Ausgezeichnete Qualität garantiert Sicherheit

Das St. Theresien-Krankenhaus betreibt bereits seit 2004 ein Qualitätsmanagementsystem, um den Aufenthalt unserer Patientinnen und Patienten so angenehm und so sicher wie möglich zu machen. Unsere Einrichtungen und Zentren setzen die Anforderungen des Gesetzgebers und der Kostenträger an die Qualität umfassend um.

Seit 2017 ist unser Haus erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Die Zertifizierung löste das bisherige EFQM-Siegel als qualitätsrelevante Norm ab. Jahr für Jahr unterziehen wir uns seitdem einer freiwilligen externen Überprüfung aller unserer Strukturen, Prozesse und Ergebnisse, um uns stetig zu verbessern. Wir arbeiten nach standardisierten Abläufen, die trotzdem den Einzelfall ausreichend berücksichtigen. So können Abweichungen sehr schnell aufgedeckt und behoben werden. Von den Ergebnissen können sich Patientinnen und Patienten, Angehörige, Kooperations- und Geschäftspartner*innen überzeugen.  

Die erfolgreiche Rezertifizierung in 2020 ist ein weiterer Meilenstein für die Qualitätsarbeit und bestätigt eine qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten.

Weitere zertifizierte Bereiche:

  • Alterstraumazentrum
  • Endoprothetikzentrum
  • Lokales Traumazentrum
  • Abteilung für Geriatrische Rehabilitation
  • Geburtsklinik (Auszeichnung von WHO und UNICEF „Babyfreundliches Krankenhaus“)

 

 

Stephan Krahe
Stabsstelle Qualitätsmanagement
Mommsenstraße 24 90491 Nürnberg
TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen